Posts

Es werden Posts vom September, 2017 angezeigt.

12. *NEPAL - POKHARA* ….. keine Nachrichten sind schlechte Nachrichten!

Bild
Seit Tagen warten wir auf Nachrichten aus Islamabad. Wir sind zwar weit weg von der Hauptstadt Pakistans, aber genau dort wird über unser weiteres Reiseschicksal entschieden. Keiner von uns weiß warum der pakistanische Ambassador das versprochene Visum zurückgezogen hat und unser Anliegen nach Islamabad weiterleitete. 
Heute steht der Besuch bei der pakistanischen Botschaft an, eventuell erfahren wir Neuigkeiten. Hatten gestern noch alle   große Töne gespuckt, sitzen jetzt alle Vier wie an ihrem ersten                                                                 Schultag im Wartezimmer der Botschaft. Die nette Botschaftsdame erscheint und wirkt heute etwas gestresst, aber sie meint, wir sollen warten. Vielleicht ein gutes Zeichen?Nach 10 Tagen in Katmandu haben alle die Warterei satt und wollen jetzt Gewissheit ….. nur die gibt es leider nicht! Sie erklärt uns Stunden später, dass Islamabad noch nicht geantwortet hat und die Leitungen immer besetzt sind.

>> What the fuck !<<…

11. *NEPAL - KATHMANDU* ….. Emotionaler Tiefpunkt bei den höchsten Bergen der Welt

Bild
Fünf Nächte in Amritsar mussten ausreichen um uns von den Strapazen der Pakistan Durchfahrt zu erholen. Da wussten wir noch nicht, dass die Fahrt nach Kathmandu, die Hauptstadt Nepal`s,uns allen erneut einiges abverlangen wird. 
Für die 1600 Kilometer rechneten wir 3-4 Tage Fahrtzeit. Die Monsunzeit ging in den letzten Wochen zu Ende und alle Straßen sollten befahrbar sein.
Am ersten Tag absolvierten wir mehr als 500 Kilometer. Großteils auf dem National Highway, war die Strecke rechtgut ausgebaut. Bis auf kleine unvollendete Abschnitte, war es ein zügiges mitschwimmen im indischen Chaosverkehr.
Bereits am zweiten Tag war die Grenze zu Nepal in greifbarer Nähe. In einer kleinen Stadt leitete uns Susi, ihr wisst unsere freundliche Navistimme, über einen Bahnübergang in eine kleine Straße. Kurz nach dem Anfang winkten uns bereits Leute zu, gaben uns Zeichen umzudrehen, aber wie, wir steckten schon mitten im Chaos. Vor uns alle hupten, hinter uns alle hupten … Auch Luca und Cinzia folgten u…

10. *PAKISTAN* ….. zu Hause bei den Taliban, welcome !

Bild
Quetta - Verwaltungssitz von Belutschistan im nördlichen Zentralpakistan, ist laut den USA Hauptsitz der Taliban und IS Anführern.
Anschläge, Touristenentführungen, Selbstmordattentäter ….. kaum ein Monat vergeht, ohne ein Bericht über unzählige Tote und Verwundete zu lesen.

Remo und ich verbringen die letzte Nacht im Iran, in Zahedan 100 Kilometer vor der Grenze zu Pakistan. Vielleicht ist es kein guter Zeitpunkt, um im Internet die letzten Anschläge in Belutschistan zu recherchieren. Wir beruhigen uns gegenseitig, daßim iranischen Straßenverkehr rund 80 Personen pro Tag sterben!
Wir brechen frühzeitig auf, bereits um 7 Uhr sind wir zügig Richtung Grenze unterwegs. Beim letzten Checkpoint, keine 10km von der Grenze entfernt, bekommen wir bereits im Iran den ersten Begleitschutz. Ein Pickup, 4 Militärs mit Kalashnikovs und schwerem Maschinengewehr. Auf der iranischen Grenzseite werden Remo & ich von einem netten Herrn durchbegleitet, seines Zeichens `Iran Tourist Manager`.Seine schle…