Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

17. *KASACHSTAN – ASERBEIDSCHAN – GEORGIEN* ............. Caspien sea ferry Odysee und Pistolenschüsse in Tiflis!

Bild
>>Today no, maybe tomorrow<<   was so viel heißt wie   >>Heute kommt keine Fähre an, vielleicht Morgen. Schaut doch einfach Morgen wieder vorbei!<<
Immer wieder bekommen wir die gleiche Antwort hier im Hafen von Aktau in Kasachstan - ich kann`s schon nicht mehr hören.
Am Ostufer des Kaspischen Meers sind die letzten 10 Tage mittlerweile 3 RoRo Fähren, also Roll ON - Roll OFF Fähren, angekommen, aber nie werden wir mitgenommen. Die Fähren befördern derzeit ausschließlich' gefährliche Güter' .
Mit uns warten bereits über 30 LKW Fahrer, 2 Motorradfahrer darunter auch der Holländer Haye, den wir am Hafen kennen lernten, und eine Handvoll verrückte Fahrradfahrer.
Alle wollen rüber nach Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans.


Es gibt keinen festen Fahrplan wo die Fähren gelistet sind, und so versinken Remo und ich in der Trostlosigkeit des Wartens in unserem Hostel am Stadtrand von Aktau.
Ich wühle mich durch die Tiefen des Internets, auf der Suche nach Unterhaltun…

16. *KYRGYSTAN (Osh, Talas) – KASACHSTAN ….. Die Kasachische Steppe -

Bild
- unendliche Weiten.
Wir schreiben Kilometer 25`658 und sind gefühlte Lichtjahre von zu Hause entfernt.
Dies sind die Abenteuer von MrRolli und seiner zweiköpfigen Besatzung, die neue Länder bereisen und Bevölkerungen erforschen.
Gemeinsam dringen sie in Gebiete vor, wo sich Fuchs und Hase >>Gute Nacht<< sagen und trotz scheinbar menschenleeren Gegenden, kreuzen Sie immer wieder den Weg anderer Reisenden.


So, wie vor 2 Wochen in Osh – Kyrgystan. Im TES Guesthouse verbringen Remo und ich entspannte Tage gemeinsam mit Corinne und Nurbolot. Es ist eine ungewöhnliche, freundschaftliche Geschäftsbeziehung zwischen der 70 jährigen Corinne aus den USA und dem 25 jährigen Nurbolot aus Kyrgystan. Die unterhaltsamen Tage sind geprägt von Corinne`s Reise-lebenserfahrungs Geschichten, mit einer kräftigen Portion Humor …. eine wirklich außergewöhnliche Frau!



Es ist Mitte November und der bevorstehende Winter zwingt uns zur Weiterfahrt durch das gebirgige Kyrgystan. Das Talas Tal liegt …