Posts

Es werden Posts vom Juli, 2017 angezeigt.

7. *TURKIYE….. der ganz normale Alltag!

Bild
Die Türkei wie wir Sie erleben ..... mit kleinen Anekdoten …..

GÖEMC – Bei der Ankunft in Gömec sind wir uns nicht sicher, ob wir auf einem Campingplatz stehen. Alles deutet darauf hin, einige Zelte, einige Leute am Grillen, im Schatten sind Decken ausgebreitet. Wir fragen uns durch und zu unserer Verwunderung, der Platz scheint kostenlos zu sein. Die türkische Gastfreundschaft lässt nicht lange auf sich warten, Ali und seine Familie laden uns zum Frühstück ein, selbstgebackener Kuchen wird uns von der Nachbarin vorbeigebracht, oder gegrilltes landet auf unserem Teller. Kein Wunder, dass am Wochenende die Hölle los ist und wir mitten in der Picknickzone in Rauch eingehüllt werden.


FOCA – Remo und ich sind spät Nachmittags auf der Stellplatzsuche und sind kurz vor FOCA am Meer fündig geworden. Kurze Zeit später taucht Ergin mit seiner Familie auf. Sie überreden uns, Sie nach Foca zu begleiten. Eine kleine Stadt am Meer, wo wir gemeinsam einen tollen Abend verbringen. Nachts verlassen w…

6. * TURKIYE * ..... Im Land der Picknickweltmeister

Bild
Im Nordwesten der Türkei überqueren wir die Grenze `Dereköy Hudut Kapisi`. Der erste Eindruck ist kalt und nicht übermäßig freundlich. Die empfundene Kälte liegt eindeutig am Wetter, es regnete die ganze Nacht und der kleine Grenzübergang, den wir über Bulgarien erreicht haben, liegt in den Bergen. Die fehlende Freundlichkeit überrascht uns nicht, noch nie habe ich in meinem ganzen Leben einen übermäßig freundlichen Zollbeamten erlebt, also vorerst Entwarnung. Die Straßen sind im Gegensatz zu Bulgarien `popoglatt asphaltiert` und können nicht nur MrRolli begeistern. In der ersten größeren Stadt wollen wir Geld abheben und fühlen uns auf Anhieb wohl. Sind es die Leute, die Atmosphäre oder ist es der Wechselkurs der türkischen Lira, der in den letzten Jahren 50% Wertverlust verzeichnete, wir können es uns noch nicht wirklich erklären. Der erste Stopp führt uns an einen Zeltplatz nahe Gökcetepe ans Thrakischen Meer. Wo das ist? Das ist in der Ägäis im europäischen Mittelmeer, keine 50km vo…

5. * MONTENEGRO - BULGARIEN * ..... Hallo Bulgaria – здравей България

Bild
Der Wetterbericht hat schlechtes Wetter vorausgesagt. Die Entscheidung fällt uns leicht und wir bleiben noch für 2 Nächte in Sveti Stefan am Meer. In der Zeit ist es sehr windig, Sturmböen verkomplizieren nicht nur das Kochen, wir sichern auch das Hubdach von MrRolli gegen ungewolltes abheben, wir haben dazugelernt.
Nach insgesamt 5 Nächten rundum Kotor, Budva und Sveti Stefan haben Remo und ich genügend alte Städte, einsame Strände oder Frauen in sexy Posen gesehen, die sich von ihren männlichen Begleitern dabei ablichten lassen. Naja, vielleicht fehlt Remo und mir einfach das Auge dafür J Wir ändern die Richtung und fahren nicht mehr nach Süden. In Richtung Osten treffen wir zuerst auf ein altes Kloster in Ostrog. Jemand hielt es vor 600 Jahren wohl für eine gute Idee, ein ganzes Kloster in eine, damals sicherlich schwer zugängliche, Felswand hineinzubauen. Wir genießen den Rundgang durch das alte Gemäuer und beobachten viele Sonntagsausflügler dabei, wie sie die heiligen Reliquien an…