20. * THAILAND (Krabi) – MALAYSIA (Kuala Lumpur)* ....….. Terra Australis Incognita - Aufbruch zum Kontinent der Verbrecher!

Mangostin - Asiatische Superfrucht, ungeschlagen hoher
Gehalt an Antioxidantien!
Der Muezzin presst hörbar angestrengt seine letzten Gebetszeilen aus der Kehle. `Schön` klingt definitv anders!
Sind es zuhause die Kirchenglocken, die uns am Morgen aus dem Schlaf reißen, sind es hier in Malaysia die `Ausrufer`, die Muezzin.
Dumpling`s beim Chinesen um die Ecke ...
Zu jedem Sonnenaufgang rufen Sie  ihre muslimische Glaubensgemeinde zum Gebet in die Moschee.
Malaysia ist ein Vielvölkerstaat!
Malaien, Chinesen, Indigene Völker und Inder bilden den größten Anteil. Es herrscht Religionsfreiheit, wobei der Islam mit 60% die Mehrheit bildet. Die Vielfalt der verschiedenen Religionen spiegelt sich im täglichen Leben in einem entspannten, friedlichen, multireligiösem Umgang.

Fast Food am Marktstand -
alles wird in kleinen Plastikbeuteln
verpackt.


Die angenehme Atmosphäre spüren auch Remo und ich.  Jedes Mal wenn wir auf unseren Reisen in Kuala Lumpur ankommen, fühlen wir uns wieder `sau wohl`. Auch wenn wir nur für einen Tag hier sind, wie dieses Mal. Wir sind  in der Nähe des Flughafens auf der Durchreise!

Die letzten Tage zuvor, haben wir in Thailand`s Touristen Hub, Krabi verbracht. Auf unserer letzten Station an der Westküste Thailands, trafen wir Melanie & Mathias.





Gemeinsam mit Melanie & Matze am
Tiger Cave Tempel in Krabi ...
Anfang November 2017 sind wir gemeinsam mit den Beiden den Karakorum Highway in Nordpakistan hochgefahren. Ein unvergessliches Erlebnis für uns alle!
Kurz vor dem höchsten Punkt der Reise, haben sich unsere Wege getrennt. Drei Monate später treffen wir uns in Krabi wieder, wir haben uns riesig gefreut!


Jede Menge Affen am Tempel .....


Gemeinsam ging`s den Tiger Cave Tempel hoch. 1237 Stufen und 278 Höhenmeter später bemerkten wir alle, wie schlecht wir in Form sind.
Das Problem, beim Reisen mit dem eigenen Fahrzeug, geht verdammt schnell die Fitness verloren. Bei uns sollte sich das die nächsten Wochen hoffentlich ein wenig ändern.
Im Gegensatz zu uns, sind Melanie & Matze immer noch mit Ihrer BMW 1100 GS unterwegs.

Leider sind wir ohne MrRolli unterwegs ...
Für Sie geht’s weiter nach Indonesien und Australien. Deutlich einfacher und auch kostengünstiger, können Sie ihr Bike als Luftfracht versenden oder einfach verschiffen.
So wie beim Übersetzen auf Sumatra (Indonesien) in zwei Wochen, wo ihr `Gregor` voraussichtlich auf einem alten `Zwiebeltransporter` die Meeresstraße von Malakka überquert.


Mit einem `weinenden Auge` verabschieden wir uns von den Beiden, gerne hätten wir noch ein paar Tage mit ihnen verbracht. Aber auch unsere Reise geht weiter. Nach einer Nacht in Kuala Lumpur geht’s für uns an die Ostküste Australiens.



wir freuen uns auf Australien ...
Mit unserem Leihcamper fahren Remo und ich entlang der Golden Coast in den Süden runter nach Melbourne. Ohne MrRolli und seinem 4x4 Antrieb müssen wir wohl einige Ziele in Australien auslassen. Aber trotzdem, für uns werden es neue Erlebnisse und für euch neue Geschichten!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

17. *KASACHSTAN – ASERBEIDSCHAN – GEORGIEN* ............. Caspien sea ferry Odysee und Pistolenschüsse in Tiflis!

26. MAROKKO-SPANIEN-FRANKREICH-SCHWEIZ-ÖSTERREICH ….. It`s the End my friend ….

9. *IRAN* .....die Freundlichkeit der Iraner ist grenzenlos und dabei bleiben sie hartnäckig.